Ester
chemienet.info
© stu 2004/05/24

Ester bilden sich unter Wasserabspaltung aus Säure und Alkohol. Viele alltägliche Stoffe gehören zu den Estern: Aromastoffe, Bienenwachs, Aspirin, Polyester, Fette und Öle, Lösungsmittel, Konservierungsmittel, Sprengstoffe, etc.

Fruchtester - Lösungsmittel

Fruchtester entstehen aus kurzen Carbonsäuren und kurzen Alkoholen (jeweils 1 bis 5 C-Atome). Diese Ester haben zum Teil ein fruchtiges Aroma. Auch Lösungsmittel von Klebstoffen sind Ester:

Säure
+
Alkohol
H2O
+
Ester
+
H2O
+
Ethansäure 
"Essigsäure"
+
Methanol
Wasser
+
Methyl-ethanoat 
"Methylacetat"

1) Reaktionsgleichung für die Bildung von Ethyl-ethanoat? (siehe Lösungsseite)

Der Name eines Esters setzt sich wie folgt zusammen: 
 
Rest des 
Alkohols:
Methyl- von Methanol Rest der 
Säure:
-methanoat von Methansäure Methyl-methanoat
Ethyl- von Ethanol -ethanoat von Ethansäure Ethyl-ethanoat


Beispiele:
2) 
Butansäure
und
Methanol
Methyl-butanoat
Aroma von
Apfel
+
H2O
+
Formel?


3) 
Butansäure
und
...............
Ethyl-butanoat
Aroma von
Ananas
+
Formel?
H2O
+


4) 
...............
und
...............
Propyl-butanoat
Aroma von Erdbeeren
Formel?
Formel?
H2O
+
Formel?
(siehe Lösungsseite)

Bienenwachs und andere Wachse

Paraffinwachs wird aus Erdöl gewonnen, es ist ein Gemisch langkettiger Kohlenwasserstoffe.
Bienenwachs und andere Wachse wie Lanolin (Wollwachs), die von Lebewesen hergestellt werden sind oft Ester aus langkettigen Alkoholen (ca. 24 bis 36 C-Atome) und ebenso langkettigen Fettsäuren. Der Unterschied zwischen billigem Paraffin-Wachs und Bienenwachs liegt also allein in einer kleinen Estergruppe irgendwo in der Mitte der Moleküle. 
Wachse werden nicht nur zur Herstellung von Kerzen, sondern auch in Kosmetika (z.B. Hautcremen, Lip-Gloss) und in Schuhcremen und Möbelpolituren eingesetzt. Auch Gummibärli werden mit Bienenwachs (E 901) als "Trennmittel" überzogen, damit sie nicht zusammenkleben.

Bienenwachs-Molekül
Paraffin-Molekül

Haribo-Gummibärli-Homepage

Lösungen
Zurück zum Hauptmenü
Weiter zu "Fette und Öle"
chemienet.info