Salze
© stu 2004/03/16
home

Salze bestehen zumeist aus Metall (oder Ammonium - NH4+) und Säurerest.
Beim Aufstellen einer Salzformel muss die "Wertigkeit" berücksichtigt werden. 

Tabelle der Säuren und Laugen

Kaliumchlorid:
Chlorid = Salz d. Salzsäure   => Cl-
K+ ist 1-wertig 
Cl- ist 1-wertig   => 1:1
=> KCl
Ammoniumchlorid:
Chlorid = Salz d. Salzsäure   => Cl-
NH4+ ist 1-wertig 
Cl- ist 1-wertig   => 1:1
=> NH4Cl
Magnesiumfluorid:
Fluorid = Salz d. Flusssäure    => F-
Mg2+ ist zweiwertig 
F- ist 1 wertig    => 1:2
=> MgF2
Calziumnitrat
Nitrat = von Salpetersäure => NO3-
Ca2+ ist zweiwertig 
NO3- ist einwertig   => 1:2
=> Ca(NO3)2
Natriumsulfat:
Sulfat = von Schwefelsäure => SO42-
Na+ ist 1-wertig 
SO42- ist 2-wertig =>  2:1
=> Na2SO4
Kaliumphosphat:
Phosphat = v. Phosphorsre. => PO43-
K+ ist 1-wertig 
PO43- ist 3-wertig => 3:1
=> K3PO4

Schreibe die Formeln folgender Salze auf: Kaliumnitrat, Natriumsulfid, Calziumcarbonat, Natriumcarbonat, Magnesiumnitrat, Calziumchlorid, Kaliumsulfit, Calziumsulfit, Kaliumcyanid, Ammoniumnitrat, Ammoniumsulfat,  Natriumphosphat, Magnesiumphosphat, Cu(I)-chlorid, Cu(II)-chlorid, Fe(II)-sulfat, Fe(III)-nitrat, Lithiumcarbonat, Au(III)-chlorid, Natriumnitrit 

Lösungen
Zurück zum Hauptmenü
home