Gemenge
©stu2006/07/10 (last update)
home

homogene Gemenge
heterogene Gemenge
homogen = einheitlich
heterogen = uneinheitlich
z. B.: Salzwasser, Zuckerwasser, Himbeersaft
Erde, Gemüsesuppe, Schlamm, Beton
Lösungen
Suspension
Gas in Flüssigkeit Sauerstoff in Wasser 
Kohlendioxid in Wasser
Flüssigkeit in Flüssigkeit Alkohol in Wasser 
Essigsäure in Wasser
Feststoff in Flüssigkeit Salz in Wasser 
Zucker in Wasser
Gemenge aus flüssigem und festem Stoff ("Aufschlämmung") 

Auf solchen Produkten steht oft: "Vor Gebrauch schütteln". 

z. B.: Orangensaft, Hustensaft, etc. 

Auch in der Kakaotasse bleibt oft am Boden ein unlöslicher Rest, wenn die Tasse leer ist.


Sieh einmal nach, welcher Alkohol-Gehalt auf der Bierflasche und welcher Essigsäure-Gehalt auf der Essigflasche angegeben ist. Falls du so etwas greifbar hast: Wie viel Kochsalz ist in der Aufbewahrungslösung für Kontaktlinsen enthalten? 

Ein Spezialfall ist die Emulsion - z. B. Milch: 

Fett und Wasser sind zwar nicht mischbar, aber feine Fett-Tröpfchen bleiben längere Zeit im Wasser verteilt, bevor sie sich an der Oberfläche sammeln. Auch Milch entmischt sich, wenn sie längere Zeit steht. In der Lebensmittelindustrie verwendet man "Emulgatoren", um Emulsionen für längere Zeit haltbar zu machen (z. B. in Schokolade).



Gemenge aus Gasen und festen oder flüssigen Stoffen werden als Aerosole bezeichnet. Beispiele dafür sind Staub und Rauch bzw. Nebel. Unsere Atmosphäre ist ein Aerosol - sowohl was Rauch und Staub betrifft, als auch Nebel und Wolken. 
Spraydosen stellen ein Aerosol her, indem sie mithilfe eines Treibgases Wirkstoffe fein in der Luft zerstäuben. Treibgase sind Gase, die unter Druck verflüssigt wurden. Beim Austritt aus der Spraydose verdampfen sie. Früher verwendete man unbrennbare und ungiftige Treibgase, die allerdings die Ozon-Schicht zerstören - heute sind es Stoffe, die die Ozon-Schicht nicht belasten, diese Stoffe sind allerdings brennbar. Daher sind Spraydosen mit Vorsicht zu verwenden und dürfen nicht erhitzt werden.

Gemenge aus Metallen nennt man Legierung. Altbekannte Legierungen sind Bronze und Messing. Auch Eisen wird kaum in reiner Form verwendet - fast immer wird es mit anderen Metallen gemischt und als sogenannter Stahl verwendet.

Zurück zum Hauptmenü
home