Formeln und Reaktionsgleichungen
home
© stu 2004/05/13

Formeln stehen für Stoffe. Sie geben an, aus welchen Elementen ein Stoff besteht und in welchem Verhältnis diese vorkommen:
H2O ein Wasser-Molekül besteht aus 2 Wasserstoff-Atomen  und 1 Sauerstoff-Atom
CO2 ein Kohlendioxid-Molekül besteht aus 1 Kohlenstoff-Atom und 2 Sauerstoff-Atomen
Wenn ein Stoff aus Ionen aufgebaut ist (Metall + Nichtmetall - Ionenbindung), dann zeigt die Formel, in welchem Verhältnis die Ionen im Kristall vorkommen: 
NaCl Natrium und Chlor kommen im Kristall im Verhältnis 1 : 1 vor
CaCl2 Calcium und Chlor kommen im Kristall im Verhältnis 1 : 2 vor

Reaktionsgleichungen beschreiben einen Vorgang. Sie geben an, welche Stoffe reagieren und geben auch an, in welchem Verhältnis die Stoffe miteinander reagieren.

Hier ist ein Beispiel für eine Reaktionsgleichung:
2 Wasserstoff-Moleküle reagieren mit einem Sauerstoff-Molekül zu 2 Wasser-Molekülen
2
H2
+
O2
=>
2 H2O
Wenn Wasserstoff mit Sauerstoff reagiert, werden doppelt so viele Wasserstoff-Atome wie Sauerstoff-Atome benötigt, da ein Wasser-Molekül doppelt so viele Wasserstoff-Atome enthält als Sauerstoff-Atome. 
Da Sauerstoff als O2-Molekül vorkommt, müssen für 1 O2-Molekül 2 H2-Moleküle vorhanden sein. Daraus entstehen 2 H2O-Moleküle. 

Geht sich folgende Reaktionsgleichung aus? Sind vor und nach der Reaktion gleich viele Atome derselben Art vorhanden?
2 N-Atome 2 H-Atome => 1 N-Atom 3 H-Atome
falsch!

 

2 N-Atome 6 H-Atome =>  2 N-Atome 6 H-Atome
richtig!
N2
+
3 H2
=> 2 NH3
1 Molekül + 3 Moleküle => 2 Moleküle

Atombindung: Verbindung aus Nichtmetall + Nichtmetall (besteht aus Molekülen)
1) Versuche nun folgende Reaktionsgleichungen richtigzustellen (links und rechts des Reaktionspfeiles müssen jeweils gleich viele Atome von der selben Sorte sein). Du darfst allerdings nur Zahlen vor die Formeln schreiben (keinesfalls in die Formeln hinein, oder dahinter).
.........
N2
.........
H2 =>
.........
NH3
.........
CH4
.........
O2 =>
.........
CO2 +
.........
H2O
.........
N2
.........
O2 =>
.........
NO
.........
C +
.........
O2 =>
.........
CO2
.........
CO +
.........
O2 =>
.........
CO2
.........
SO2 +
.........
O2 =>
.........
SO3
.........
C +
.........
O2 =>
.........
CO
.........
NO +
.........
O2 =>
.........
NO2
.........
FeO +
.........
CO =>
.........
Fe +
.........
CO2
.........
C2H4 +
.........
O2 =>
.........
CO2 +
.........
H2O

Ionenbindung: Verbindung aus Metall und Nichtmetall (keine Moleküle, sondern Ionengitter)
Alle Metalle in der 1. Gruppe des PSE (Na, K, Li...) haben außen 1 Elektron (dieses geben sie leicht her), sie sind also 1-wertig
Alle Metalle in der 2. Gruppe des PSE (Ba, Mg, Ca...) haben außen 2 Elektronen (diese geben sie leicht her), sie sind also 2-wertig
Aluminium steht in der3. Gruppe des PSE  hat außen 3 Elektronen (gibt diese leicht her), ist also 3-wertig

Alle Elemente in der vorletzten Gruppe des PSE (F, Cl, Br,...) haben außen 7 Elektronen, es fehlt ihnen 1 Elektron, sie sind also 1-wertig
Alle Elemente in der vorvorletzten Gruppe des PSE (O, S,...) haben außen 6 Elektronen, es fehlen ihnen 2 Elektronen, sie sind also 2-wertig


2) Schreibe die Formeln für folgende Stoffe auf:
Aus K und Cl bildet sich ...   (...K + ...Cl2  => ...KCl) Aus Al und F bildet sich ...
Aus Ca und Cl bildet sich...   (...Ca + ...Cl2  => ...CaCl2) Aus Mg und Cl bildet sich ...
Aus Mg und O bildet sich ... Aus Ca und S bildet sich ...
Aus Na und O bildet sich ... Aus K und S bildet sich ...
Aus Mg und Br bildet sich ... Aus Na und F bildet sich ...

3) Schreibe die Reaktionsgleichungen für die Bildung der obigen Stoffe auf:

 Cl kommt als Cl2 vor, O als O2, Br als  Br2, und F als F2!


Lösungen
Zurück zum Hauptmenü
home